Oberdorfstrasse 4 | 6340 Baar Oberdorfstrasse 4 | 6340 Baar, Kanton Zug 041 761 50 00 041 761 50 00 info@waffenmarti.ch info@waffenmarti.ch
Mo + Di: Geschlossen Mo + Di: Geschlossen Mi - Fr: 14 - 18 Uhr Mi - Fr: 14 - 18 Uhr Sa: 09 - 12 Uhr Sa: 09 - 12 Uhr
gerne Bargeld, EC/Debit- oder Postkarte gerne Bargeld, EC/Debit- oder Postkarte / keine Kreditkarten oder Twint keine Kreditkarten oder Twint

Ballistol, Robla Solo Military, Laufreiniger m2308152127

15.00 SFr.

Wichtige Produkthinweise


Verkauf ab 18 Jahren: Amtlicher Ausweis (ID oder Pass)

65ml pro Dose

Robla Solo Mil der bewährte Laufreiniger für alle Waffen.

  • Löst selbsttätig Tombak-, Kupfer-, Zink- und Blei-Abschmierungen im Lauf
  • Neutral gegen Stahl, Nickel und Chrom 
  • Verbessert die Schusspräzision, wenn Geschoss-Abschmierungen die Ursache waren
  • Menge 65ml

Robla Solo Mil unterstützt die Entfernung von MoS2-Filmen aus Beschichtungsresten und ist selbst im harten Militäreinsatz bewährt und unübertroffen.

Das Bessere ist der Feind des Guten. Deshalb wurde Robla Solo weiterentwickelt und durch Robla Solo MIL ersetzt. Aufgrund der hervorragenden Testergebnisse des Wehrwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr wird Robla Solo MIL jetzt sogar bei Sondertruppen verwendet.

Robla Solo MIL besteht aus einer speziellen Kombination mit Ammoniak. Durch diese werden nicht nur Abschmierungen von Kupfer, Tombak und Zink gelöst, sondern auch Blei, dem Feind Nr. 1 für die Präzision der Waffe. Stahl, Chrom und Nickel werden durch Robla Solo MIL nicht angegriffen.

Anwendung: Bei Metallablagerungen Robla Solo MIL in den mit einem Kork- oder Gummistopfen (erhältlich z.B. in Apotheken oder Haushaltswarengeschäften) einseitig verschlossenen Lauf eingeben und mehrere Stunden, bei extremer Verschmierung am besten über Nacht, einwirken lassen. Füllen Sie den Lauf stets randvoll. Bei geringerer Verschmierung genügt mehrmaliges Durchziehen von Robla Solo MIL getränktem Werg, wie Sucol / Sucolin von BALLISTOL-KLEVER, oder VFG-Filzpfropfen.

Lassen Sie den Lauf nie längere Zeit liegen, wenn er lediglich mit Robla Solo MIL angefeuchtet ist. Enthaltener Ammoniak verdunstet sonst, das verbleibende Wasser in Verbindung mit organischen Salzen kann dann Ursache für Lochfraßkorrosion sein. Der mit Robla Solo MIL vollständig gefüllte Lauf kann unbedenklich über Nacht gelagert werden.

Grüne bis blaue Farbe zeigt gelöstes Kupfer und Tombak an, Blei und Zink gehen farblos in Lösung.

Anschließend den Lauf mehrmals trocken durchziehen und mit Waffenöl-Spray einsprühen. Nach dem trockenen Durchziehen muss der Lauf unbedingt eingeölt werden, da sonst Lochfraß in der Laufinnenfläche entstehen kann.

ACHTUNG: Wir übernehmen keine Haftung irgendwelcher Art für Schäden!

Symbol: GHS07

Signalwort: Achtung

Gefahrenbestimmende Komponente/n zur Etikettierung (Produktidentifikator/en): Ammoniak

Gefahrenhinweise:
H315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H335 Kann die Atemwege reizen.

Sicherheitshinweise:
P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
P264 Nach Gebrauch Hände gründlich waschen.
P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen.
P303 + P361 + P353 BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen.
P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
P403 + P233 Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren.
P405 Unter Verschluss aufbewahren.
P501 Inhalt/Behälter Recycling zuführen.